Dienstag, 4. März 2008

Achja...heute lief es schlecht auf Full Tilt Poker

Man will sich ja nicht beschweren, aber heute war ein grausamer Tag in meiner Poker Turnierkarriere auf Full Tilt Poker. Echt jede Hand verloren und wenn ich mal gute Hände habe, dann lief ich gegen sowas wie 82 suited oder 74suited, wobei die Gegner dann bevorzugt ihre Straight oder den Flush Draw trafen. Tja, nix zu machen, das ist halt Poker und manchmal braucht es einfach mal ein bißchen Glück, wenn ich selbst einen schlechten Tag habe. Leider war das heute nix...

Freitag, 29. Februar 2008

...

Mein erster Post in meinem neuem Full Tilt Poker Blog. Ich werde versuchen in Zukunft öfters hier von meinen Erfahrungen und den Entwicklungen in meiner Pokerlaufbahn zu berichten. Viele werden erstmal gähnen, wenn sie das Wort Online Poker hören und viele sind dem Thema auch abgeneigt, weil es halt einfach Glücksspiel ist. Ok, dies ist wahrscheinlich auch nicht die primäre Leserschaft hier. Die, die sich mit dem Thema anfreunden können, werden in zukunft vielleicht ein paar Tipps bekommen, wie man mit einem Full Tilt Bonus seine Bankroll (also das insgesamt zur Verfügung stehende Geld fürs Pokern) etwas aufbessern kann und was man am Besten lassen sollte.

Fangen wir mal ganz am Anfang an, nämlich bei mir selbst. Ich spiele seit 15 Jahren Poker, am Anfang natürlich nur Play Money mit Freunden und zu Hause. Als ich dann die Volljährigkeit überschritten hatte (jetzt doch schon 17 Jahre her) habe ich meine ersten Erfahrungen bei Live Pokerspielen gemacht. Damals bin ich nocht nicht mit dem Internet und möglichen Full Tilt Poker Deposit Bonus in Verbindung gekommen, weil es Internet damals einfach nicht gab. Live Poker und Online Poker sind für mich komplett unterschieldich Dinge, was ich aber glaube, was mich mittlerweile zu einem besseren Spieler macht: beim Live Poker habe ich Reads besser einschätzen gelernt. Also wie verhält sich ein Gegner aufgrund seiner Körpersprache, Bietabfolgen usw. Dies ist ein unverzichtbarer Part im Live Spiel.

Etwa 2000 bin ich dann zum ersten mal mit Online Poker in Berührung gekommen über einen Freund. Dieser hat mir spezielle Pokerräume empfohlen, die einigermaßen groß waren und zuverlässig (damals waren die Online Anbieter alle noch recht klein). Zu den Räumen gehörten Full Tilt Poker und Pokerstars. Ich habe mich dann entschieden, wenig Geld (50$) mit einem speziellen Full Tilt Bonus Code einzuzahlen. Die Bonus-Angebote funktionieren bei allen Anbietern in eta ähnlich. Man zahlt etwas ein und bekommt dann je nach gespielten Händen einen bestimmten Bonus freigeschaltet. Da ich mich zu Anfang auf Cash Games stürzte (um den Poker Bonus freizuspielen), war das in den unteren Limits gar nicht so einfach, wie ich gedacht habe.

Irgendwann jedoch ist der Knoten bei mir geplatzt, weil ich meine Leidenschaft für jede Art von Turnierformen entdeckt habe. Zu Anfang erst recht risikoreiche Turbos, später dann aber die normalen SnG und MTT Turniere. Mittlerweile bin ich Fan der SnGs bei Full Tilt Bonus Poker, leider kann ich aber meinen Full Tilt Referral Code darfür nicht mehr einsetzen. Nebenbei versuche ich sooft wie möglich ein großes MTT Turnier zu spielen. Aus Zeitgründen fällt das immer häufiger aus, was ich eigentlich ziemlich schade finde. Aber neben Poker spielen gibt’s ja auch noch Familie. Schau ich mir meine Statistiken an, dann haben mir die Turniere bisher auch am meisten Geld gebracht.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Achja...heute lief es...
Man will sich ja nicht beschweren, aber heute war ein...
ichbrauchdas_de - 4. Mrz, 20:40
Mein erster Post in meinem...
Mein erster Post in meinem neuem Full Tilt Poker Blog....
ichbrauchdas_de - 29. Feb, 13:40

Suche

 

Status

Online seit 3099 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mrz, 20:40

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren